• Suche
  • Tourismusverein Algund © Christian Gufler

    Biketour Mals – Algund

    entlang der Via Claudia Augusta

    Tour der Region Algund

    Tour der Region Algund

    Mals
    Algund

    60,0 km

    Schwierigkeitsgrad: Mittel

    Höhenmeter: 725 m

    Tourismusverein Algund © Christian Gufler
    Mals
    Algund

    60,0 km

    Schwierigkeitsgrad: Mittel

    Destination: Algund

    Höhenmeter: 725 m

    Tourismusverein Algund © Christian Gufler
    Eine Radtour wird dann zum Genuss, wenn du sie mit einer Einkehr verbindest.

    Biketour Mals – Algund entlang der Via Claudia Augusta

    mittelschwere Genusstour
    Dauer ca. 4 Stunden

    Ein abwechslungsreiches Teilstück der Via Claudia Augusta

    Mit der Vinschger Bahn 250 fährst du von Algund bis zur Endstation Mals im Vinschgau auf 1.050 Metern Meereshöhe. Am Bahnhof nimm die Straße nach Glurns, denn das kleine mittelalterliche Städtchen ist auf jeden Fall einen Besuch wert, schon aufgrund der vielen sehenswerten, alten und gut erhaltenen Gebäude. Glurns ist die kleinste Stadt Südtirols. Kaum aus dem Stadttor herausgefahren, biege links ab auf den Radweg, welcher an der Etsch entlang läuft. Dabei handelt es sich um eine geschützte Flussau, in der bedrohte Vogelarten und Wassertiere ein Rückzugsgebiet gefunden haben. Im Hintergrund siehst du, die weißen Spitzen des mächtigen Ortlermassivs.

    Nach der Durchquerung des Dorfes Prad geht es auf Feldwegen weiter in östliche Richtung. Am Rande des Nationalparks Stilfser Joch durchquerst du mehrmals geschützte Flussauen, in denen der Radweg keinen Asphaltbelag hat. Nach einer Weile erreichst du das bekannte Marmordorf Laas. Der bekannte Laaser Marmor wird aus dem Berg gebrochen und in Blöcken mit einer Schrägseilbahn abtransportiert. Eine gute Gelegenheit für eine kleine Pause. Laas gilt übrigens auch als Zentrum des Vinschger Marillenanbaus.

    Wieder zurück auf dem Radweg geht es weiter der Etsch entlang, bis nach Schlanders, Latsch und Kastelbell. Bei Kastelbell beginnt der wärmere Teil des Vinschgaus. Aufgrund des milderen Klimas sind hier auch die ersten Weingüter und Spargelfelder anzutreffen. Das Schloss Kastelbell kann man vom Radweg aus sehr gut sehen und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Einige Kilometer weiter kommst du nach Naturns. Vorbei an Plaus und Partschins radelst du nach der Töll (Ortsteil von Partschins) nach links und von dort nach Algund.

    No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

    Mals


    Algund

    Highlights der Tour

    • Glurns – die kleinste Stadt Südtirols
    • Fluss Etsch
    • Trauttmansdorffer Thronsessel
    • Marmordorf Laas
    • Schloss Kastelbell

    Bikemobil Card:

    • Mit diesem Kombiticket kannst du zum einen alle öffentlichen Verkehrsmittel (Bus, Zug, Seilbahn) in ganz Südtirol benutzen, zum anderen kannst du an einem Tag deiner Wahl ein Fahrrad in einem der zahlreichen Verleihstationen ausleihen, welche die Kennzeichnung „Südtirol Rad“ tragen. Die Leihräder können in jeder beliebigen Verleihstation „Südtirol Rad“ zurückgegeben werden.
    • 7-Tage Bikemobilcard Erwachsene € 35,00 Junior (6 bis 14 Jahre) € 17,50
    • 3-Tage Bikemobilcard Erwachsene € 30,00 Junior (6 bis 14 Jahre) € 15,00
    • 1 Tag Bikemobilcard Erwachsene € 25,00 Junior (6 bis 14 Jahre) € 12,50

    Tipps in der Nähe

    Interessante Hotspots direkt an der Strecke des Radweges. Von kulinarischen Einkehrtipps zwischendurch, über spannende Ausflugsziele für Familien, bis hin zu kulturellen Sehenswürdigkeiten und Shopping-Erlebnissen.

    Unsere Unterkünfte bieten Radfahrern und Genießern alles, was ihr Herz begehrt.

    Unterkünfte in der Umgebung

    Die ideale Unterkunft ist dort, wo du dich wohl fühlst. Sie dient zum Rückzug, zur Erholung, zum Abschalten. Im perfekten Radurlaub ist sie essenzieller Bestandteil. Wähle eine, die zu dir passt.

    Velontour Destinationen

    in Österreich, Deutschland, Schweiz und Italien

    Entspannen
    & genießen

    Unsere Radhotels sind ideale Ausgangspunkte, um die vielseitigen Regionen ringsum auf sportliche Weise kulturell, landschaftlich und kulinarisch zu entdecken. Vom gemütlichen Gasthof bis zum 4-Sterne-Hotel, das alle Annehmlichkeiten bereitstellt, die sich das Radfahrer-Herz wünscht: In unseren ideal gelegenen, fahrrad­freundlichen Unterkünften ist alles auf die Bedürfnisse im Radurlaub ausgerichtet. Bewegung, Entspannung und Genuss verbinden sich hier zu einem ganz besonderen Urlaubserlebnis.